Zur Chronik


Aus der Chronik der Loge „Friedrich zur Eintracht“ i.O. Schopfheim


1874

Gründung des maurerischen Kränzchens „Zur Eintracht im Wiesenthal“



08.11.1908

Konstitution der Loge „Friedrich zur Eintracht“ in Lörrach



03.04.1912

Kauf des Logenhauses in der Baumgartnerstraße 38 in Lörrach



1916/1919

Nutzung des Logenhauses als Lazarett



1931-1933

Angriffe der Nationalsozialisten auf die Freimaurerei



20.04.1933

Auf Druck der neuen Machthaber Auflösung der Loge in Lörrach



28.06.1935

Zwangsverkauf des Logenhauses an die Stadt Lörrach




 



1948

Zusammenkunft von Logenbrüdern nach der „dunklen“ Zeit



08.05.1951

Gründung der Deputationsloge „Friedrich zur Eintracht“

unter der Loge „Humanitas zur freien Burg“ in Freiburg



08.05.1955

Neugründung der Loge „Friedrich zur Eintracht“ in Lörrach



28.11.1956

Von der Restitutionskammer beim Landgericht Freiburg wird ein Vergleich

über das einstige Vermögen der Loge mit der Stadt Lörrach erzielt



02.09.1957

Kauf eines Grundstücks in der Schwarzwaldstraße 52 in Schopfheim

zum Bau eines neuen Logenhauses



14.06.1958

Weihe des neuen Logenhauses in Schopfheim, 50 Jahre nach Gründung der Loge in Lörrach



25.10.2008

100jähriges Jubiläum der Freimaurerloge Friedrich zu Eintracht Lörrach-Schopfheim